Landesgartenschau Überlingen: Vielfalt ohne Grenzen

Überlingen feiert vom 9. April bis 17. Oktober 2021 ein sommerlanges Fest: Die erste Landesgartenschau am Bodensee. Die Gartenstadt Überlingen wird durch neue Gärten und den Uferpark noch attraktiver, frei nach dem Motto der Landesgartenschau: Erfrischend – Grenzenlos – Gartenreich.

Sie wird mit spektakulären Inszenierungen auf dem Wasser das touristische Highlight 2021 am Bodensee sein und viele neue Akzente setzen, die es bislang bei Gartenschauen nicht gab, unter anderem mit der Seebühne, den Schwimmenden Gärten, einer eigenen Schiffsanlegestelle oder dem Kirchenschiff.

An 192 Tagen ist viel geboten in der gesamten Stadt. Und kein Tag wird wie der andere sein, unabhängig von der Blütenpracht im Wechsel der Jahreszeiten in allen fünf Ausstellungsbereichen. Für Abwechslung, Inspiration und Unterhaltung sorgt täglich ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit rund 3000 einzelnen Events, die alle im Eintrittspreis inbegriffen sind, sei es Tages- oder Dauerkarte.

Veranstaltungskalender abrufbar unter

www.ueberlingen2020.de/de/veranstaltungskalender

Monatlich steht ein Highlight-Wochenende auf dem Programm, mit einer besonderen Veranstaltung wie einem großen Pop- oder Rockkonzert oder einem attraktiven Fest. Bei der ersten Landesgartenschau am Bodensee spielt natürlich auch das Wasser eine große Rolle, nicht nur durch die Seebühne mit ihrer einmaligen Chance, die Besucher mit ungewöhnlichen Inszenierungen zu begeistern. Ein mehrtägiges Wassersportfestival mit vielen Mitmachaktionen zählt zu den Top-Events rund um den Wassersport. Die Floristen zeigen in der ehemaligen Kapuzinerkirche alle 14 Tage eine neue zauberhafte Blumenschau.

Das rund elf Hektar große Ausstellungsgelände der Landesgartenschau setzt sich aus zwei großen Bereichen zusammen: Dem neuen Uferpark am westlichen Rand der Stadt mit einer Fläche von rund sechs Hektar und vier Ausstellungsbereichen in der Innenstadt. Unmittelbar beim Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) beginnt der Einstieg zum Rundweg, der alle fünf Ausstellungsbereiche verbindet.

Die Landesgartenschau Überlingen ist nicht nur dank der eigens dafür eingerichteten Schiffsanlegestelle (Überlingen West) sehr gut mit dem Schiff erreichbar. Es gibt Kombitickets mit den Bodensee Schiffsbetrieben (BSB) und der Insel Mainau. Der Verkehrsverbund Bodensee Oberschwaben (bodo) und der Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau (naldo) bieten ebenfalls Kombitickets an.

Wer mit dem Pkw anreist, nimmt am besten den P & R-Platz in der Nußdorfer Straße und lässt sich bequem mit dem kostenlosen Bus-Shuttle in die Überlinger Innenstadt bringen.

www.ueberlingen2020.de